PROJEKTE

Literatur ist mehr als bedrucktes Papier

Zur Literatur gehört, wie sie kommuniziert wird. j:m: steht für eine Literatur, die sich als Teil eines umfassenden Dialogs versteht und traditionelle Grenzen öffnet (wie z. B. zwischen Autor/en und Publikum, Journalismus und Belletristik, Lyrik und Prosa).

Schubladen sind dazu da, verlassen zu werden

Schreiben ist Handeln. So oder so. j:m will einen literarischen Beitrag leisten zu einem weltoffenen, respektvollen Miteinander.